Ulla Kutter

Portrait Ulla Kutter

Ulla Kutter hat mit vielen Materialien künstlerisch experimentiert und malt seit 2004 mit Ölfarbe auf Leinwänden und Holz.

Die Wahl ihrer Motive erklärt sich aus ihrer Nähe zur Street Art- und Graffiti-Szene: Die Wahrnehmung der Umwelt in der Stadt zeichnet sich durch den Fokus auf disharmonische  Kompositionen und deren Ästhetik aus. Der Weg zum endgültigen Motiv des Gemäldes führt zunächst durch diese Wahrnehmung und das anschließende Festhalten dieser Wahrnehmungen mit einer Kamera. Ulla Kutter malt jedoch keine vollständigen Fotos, sondern setzt Bildinhalte aus mehreren Fotos zusammen, die sie aufgenommen hat.

Fotorealismus ist nicht ihr Ziel, sondern eine eigene Interpretation einer Situation und der Realität. Der Fokus ihrer Werke liegt auf Atmosphäre, Licht und Farben.


Gruppenausstellungen:

2012, 2013, 2015 Formart Glinde

2012, 2013, 2014, 2015 Malerweekend in Reinbek

2011, 2012, 2018 Kunst Altonale

2015, 2016 Alsterart

2016, 2017 Open-Air-Galerie Berlin

2017 Galerie Morgenland

 

Einzelausstellungen:

2013 Ausstellung mit 2 weiteren Künstlern in Schönberg an der Ostsee

2014 Ausstellung im Kulturhaus Eppendorf

2016-2019 Vertreten in einer Galerie am Hamburger Flughafen 

2017 Ausstellung in der Galerie Morgenland Hamburg

2019 Ausstellung im Gutshaus Glinde, 'Stadtlandschaften'

2020 Ausstellung mit Ellen Kutter in der Pop Up Galerie, "verwandt" in Hamburg

2020 Ausstellung in der Hamburger Kunstgalerie, Gänsemarktpassage in Hamburg

Kunstwerke von Ulla Kutter

Sternbrücke in Hamburg mit Autos

Sternbrücke II

1.800 €

Sternbrücke in Hamburg mit Radfahrer

Sternbrücke I

2.800 €

Sternbrücke in Hamburg mit Fußgänger

Sternbrücke III

1.050 €